Kaloba Löffel
Kaloba Tropfen
  • Symptome lindern
  • Ursachen bekämpfen

Häufig gestellte Fragen über Kaloba®

Anwendung

Wie wird Kaloba® eingenommen?

Einnahme und Dosierung
Kaloba®-Tropfen werden wie folgt eingenommen:

  • Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren nehmen 3-mal täglich 30 Tropfen ein,
  • Kinder im Alter von 6-12 Jahren nehmen 3-mal täglich 20 Tropfen ein
  • Kleinkinder nehmen im Alter von 1-5 Jahren 3-mal täglich 10 Tropfen ein

Nehmen Sie die Tropfen bitte morgens, mittags und abends mit etwas Flüssigkeit ein. Halten Sie die Flasche zum Tropfen senkrecht und klopfen Sie eventuell leicht gegen den Flaschenboden.

Kaloba® 20mg-Filmtabletten

  • Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren nehmen 3-mal täglich 1 Tablette (morgens, mittags, abends) ein.
  • Kinder im Alter von 6-12 Jahren nehmen 2-mal täglich 1 Tablette (morgens, abends) ein.
  • Nehmen Sie die Tablette mit ausreichend Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser ca. 150 ml) ein.

Kaloba®-Sirup

  • Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren nehmen 3-mal täglich 7,5 ml, Kinder im Alter von 6-12 Jahren nehmen 3-mal täglich 5 ml, Kinder im Alter von 1–5 Jahren nehmen 3-mal täglich 2,5 ml ein.
  • Der Sirup wird morgens, mittags und abends eingenommen.
  • Zur Dosierung von Kaloba-Sirup ist ein Messbecher mit verschiedenen Markierungen beigefügt.
  • Der Becher ist nach Gebrauch entsprechend zu reinigen.

Was passiert, wenn ich zuviel Kaloba® genommen habe?

Überdosierungen sind nicht bekannt.

Sind Kaloba®-Tropfen trotz des enthaltenen Alkohols auch für Kleinkinder geeignet?

Ja, Kaloba®-Tropfen sind für Kinder ab dem vollendeten 1. Lebensjahr geeignet.
Der Alkoholgehalt (0,06g) von 10 Tropfen entspricht dem Alkoholgehalt von ca. 1 Esslöffel (12 ml) Apfelsaft.

Welche Dosierungsempfehlung gibt es für Kaloba® für Kinder?

Kaloba®-Tropfen
Kinder im Alter von 6-12 Jahren nehmen 3-mal täglich 20 Tropfen ein
Kleinkindern im Alter von 1-5 Jahren nehmen 3-mal täglich 10 Tropfen ein
    
Kaloba® 20mg-Filmtabletten
Kinder im Alter von 6-12 Jahren nehmen 2-mal täglich 1 Tablette (morgens, abends) ein.
    
Kaloba®-Sirup
Kinder im Alter von 6-12 Jahren nehmen 3-mal täglich 5 ml, Kinder im Alter von 1-5 Jahren nehmen 3-mal täglich 2,5 ml ein.

Wie lange sollten Sie Kaloba® einnehmen?


Es empfiehlt sich, die Behandlung mit Kaloba® nach Abklingen der Krankheitssymptome noch mehrere Tage fortzuführen, um einen Rückfall zu vermeiden. Die Behandlungsdauer sollte 3 Wochen nicht überschreiten.

Mein Kind hat Heuschnupfen/ eine Allergie gegen Pollen – darf ich meinem Kind bei einer Erkältung trotzdem Kaloba® geben?

Sowohl bei Heuschnupfen als auch bei Allergie gegen Pollen kann Kaloba® gegen Erkältung eingenommen werden. Außer Sie haben eine Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.

Ich habe eine Lactose-Unverträglichkeit. Kann ich Kaloba® nehmen?

Bei Lactose-Unverträglichkeit wird die Einnahme der Kaloba®-Tropfen empfohlen, da diese keine Lactose enthalten.
Kaloba®-Filmtabletten sollen nicht eingenommen werden, da diese Lactose enthalten.

Kann ich die Kaloba®-Tropfen auch unverdünnt einnehmen?

Kaloba®–Tropfen können unverdünnt eingenommen werden. Es empfiehlt sich jedoch die Tropfen mit etwas Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser ca. 150ml) einzunehmen.

Produktinformationen

Welche Nebenwirkungen hat Kaloba®?

Bei Anwendung von Kaloba® treten gelegentlich Magen-Darm-Beschwerden wie Magenschmerzen, Sodbrennen, Übelkeit oder Durchfall auf.

In seltenen Fällen kann leichtes Zahnfleisch- oder Nasenbluten auftreten. Ferner wurden in seltenen Fällen Überempfindlichkeitsreaktionen beschrieben (Exanthem, Urtikaria, Pruritus an Haut und Schleimhäuten). Derartige Reaktionen können schon bei der ersten Einnahme des Medikamentes eintreten.
In sehr seltenen Fällen können schwere Überempfindlichkeitsreaktionen mit Gesichtsschwellung, Dyspnoe und Blutdruckabfall auftreten.

Leberfunktionsstörungen unterschiedlicher Genese. Ein Kausalzusammenhang mit der Einnahme von Kaloba® ist nicht  belegt. Die Häufigkeit ist nicht bekannt.

Ist die Einnahme von Kaloba® in der Schwangerschaft und Stillzeit erlaubt?

Bisher liegen keine ausreichenden Erfahrungen zur Anwendung von Kaloba®   während der Schwangerschaft und Stillzeit vor. Kaloba® sollte daher nicht eingenommen werden. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Kann ich nach der Einnahme von Kaloba® Auto fahren?

Der Alkoholgehalt von Kaloba®-Tropfen bei bestimmungsgemäßer Verwendung hat keinen oder vernachlässigbaren Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit.

Wo kann ich Kaloba® kaufen?

Kaloba® ist in Österreichs Apotheken erhältlich.

Welche Packungsgrößen gibt es von Kaloba®?

Kaloba® erhalten Sie in der Apotheke in Tropfenform als 20 ml- und 50 ml-Packung, Kaloba-Sirup als 100 ml-Packung und Kaloba® 20mg-Filmtabletten in Packungen zu 21- und 42-Stück.  

Nehme ich Kaloba® vor – oder nach dem Essen?

Es wird empfohlen Kaloba® vor dem Essen einzunehmen. Die Wirkung wird dadurch jedoch nicht beeinträchtigt.

Wie lange ist Kaloba® haltbar? Müssen geöffnete Tropfen oder Sirup gekühlt gelagert werden?

Die Haltbarkeit der Kaloba®-Tropfen, des Kaloba®-Sirups und der Kaloba® 20 mg Filmtabletten ist anhand einer Prägung auf der Packung ersichtlich. Filmtabletten und Sirup sollten nicht über 25°C und die Tropfen nicht über 30°C gelagert werden.

Geöffnete Packungen der Lösung oder des Sirups sind 6 Monate haltbar. Dies gilt für alle Packungsgrößen.

Bekomme ich Kaloba® auch im Ausland?

Kaloba® ist in 40 weiteren Ländern erhältlich, jedoch oftmals unter einem anderen Namen.

Wenn Sie Fragen haben, die über die Information in der Gebrauchsinformation/Beipackzettel hinausgehen, wenden Sie sich auch an Ihren  Arzt oder Apotheker.

Pflichtangaben

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel mit dem Extrakt der Kapland-Pelargonie (Pelargonium sidoides) zur Anwendung bei Erkältungskrankheiten. Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Verwendung für das genannte Anwendungsgebiet registriert ist. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Die Kaloba® Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Richtlinien zur Nutzung von Cookies zu. Weiterlesen …